über actiTube

actitube-about.png

1998 bekam der actiTube Gründer von einem befreundetem Mediziner den Tipp, den Rauch der Wasserpfeife durch Aktivkohle zu filtern um die Belastung der Atemwege zu reduzieren. Noch am selben Abend wurden erste Versuche mit einer Aktivkohle gefilterten Bong gemacht. Anfangs noch sehr kritisch, da er den Verlust von THC befürchtete, war er 2 Jahre später von den Vorzügen der Filtration restlos überzeugt. So kam die Idee, allen Freunden des Hanfgenusses einen die Schadstoffe verringernden und geschmacksverbessernden Filter anzubieten.

2001 erfolgte die Firmengründung unter dem Namen "Tune smart smoking", der 2014 aus markenrechtlichen Gründen zu actiTube geändert wurde. Waren es anfangs nur wenige Händler, die an unsere Produkte glaubten, so kann man heute in praktisch jedem deutschen Headshop und mittlerweile auch in vielen anderen Ländern die actiTube Aktivkohlefilter, Pfeifen und Pfeifenköpfe erhalten.

Von Anfang an hatten wir immer engen Kontakt zu unseren Kunden und bekamen oft Lob, aber auch Anregungen und Kritik, durch deren Umsetzung die actiTube Produkte im Laufe der Jahre immer besser wurden. So konnte Anfang 2014, nach mehrjähriger Planung und Tests, der weltweit einzigartige actiTube Slim Filter realisiert werden.

Alle actiTube Produkte werden in Deutschland gefertigt. Wir versuchen, wo es geht, mit lokalen Partnern zusammenzuarbeiten und achten insbesondere auf fairen Umgang mit allen Kunden, Handelspartnern, Lieferanten und Angestellten.

Wir von actiTube halten die derzeitigen gesetzlichen Regelungen erwachsenen Hanfkonsumenten gegenüber für völlig überflüssig. Allerdings möchten wir allen unter 18-jährigen wegen möglicher Entwicklungsstörungen unbedingt vom Konsum abraten. Selbst unter 22-jährigen empfehlen wir einen dezenten Umgang.